Zumba startet wieder!

Ab Donnerstag, den 12.09.2019 startet wieder unser Zumba-Kurs. Los gehts in der Sporthalle des KBK in der Klöckerstraße um 20 Uhr. Bis 21 Uhr wird getanzt, geschwitzt und gelacht.
Die Kosten für die Teilnahme betragen für 10 Veranstaltungen 40 EUR, für DJK-Mitglieder 30 EUR. Nähere Informationen findet Ihr hier.

Neue Kurse Wirbelsäulengymnastik!

Ab dem 10.09.2019 findet wieder jeden Dienstag Kurse “Wirbelsäulengymnastik” der DJK mit unserer Übungsleiterin Helga Beineke- Vogt statt.

Die Kurse finden 9 mal jeweils eine Stunde statt in der Sporthalle in Schild.

Unsere Kurse

  • Kurs 1 Wirbelsäulengymnastik Dienstag 16.30-17.30 Uhr (Start 10.09.2019)
  • Kurs 2 Wirbelsäulengymnastik Dienstag 17.45-18.45 Uhr (Start 10.09.2019)
  • Kurs 3 Wirbelsäulengymnastik Dienstag 19.00-20.00 Uhr (Start 10.09.2019)

Ort

Alle Kurse finden in der Sporthalle der Gesamtschule Brakel, im Schild, statt.


Die Kosten für die Teilnahme betragen 54 EUR.
Eine telefonische Anmeldung ist erforderlich!
Kontakt: Beineke- Vogt unter Telefon: 0 52 72 392 220 oder 01 51 54 87 20 75.
Weitere Infos findet Ihr hier.

Wir machen Sommerferien!

Wie in jedem Jahr machen wir auch diemal wieder Sommerferien. Das bedeutet, dass während der gesamten Schulferien keine Trainings- oder Übungsstunden stattfinden.

Auch ist unsere Geschäftsstelle geschlossen. Solltet Ihr dringenden Bedarf haben, sprecht bitte unsere Vorstandsmitglieder direkt an (Hier findet Ihr die Kontaktdaten).

Wichtiger Hinweis:

Das geplante Ferienprogramm unserer Badminton-Abteilung muss leider ausfallen, da in der Sporthalle am Bahndamm Reparaturarbeiten durchgeführt werden und die Halle gesperrt wurde.

Wir wünschen Euch allen schöne Ferien!

Wichtiger Hinweis für das Kinderturnen nach den Ferien!

Das Kinderturnen am Donnerstag wird aus organisatorischen Gründen ab dem 3. September 2019 (nach den Sommerferien) auf den Dienstag verlegt !

Gruppenstunden:
• Gruppe 1: Kinderturnen 4-5 Jährige Dienstags von 15.30 Uhr bis 16.30 Uhr
• Gruppe 2: Kinderturnen 5-6 Jährige Dienstags von 16.30 Uhr bis 17.30 Uhr

Dann folgt im Anschluss:
• Kids for Fit“: 6-9 Jährige Dienstags von 17.30 Uhr bis 18.30 Uhr

Vielen Dank für Euer Verständnis und Euch allen schöne Sommerferien!

“Tanzen ist Träumen mit den Beinen” – traumhafter Mittsommerball begeistert in der Brakeler Stadthalle

Bereits zu Beginn des zweiten Mittsommerballes wurde deutlich, was in der mit fast 190 Tanzbegeisterten gut besuchten Stadthalle in Brakel im Fokus stand: das Tanzen!

Ausgestattet mit den Wünschen für einen traumhaft schönen Ball starteten die Tänzerinnen und Tänzer in eine beschwingte Ballnacht. Bestens aufgelegt konnte Jürgen Mutz mit seiner „No-limit“-Tanzband die Gäste des Mittsommerballs mit Melodien und Rhythmen zu Cha-cha-cha, Samba, Quickstep und Co in seinen Bann ziehen.

Nach dem Einzug der gesamten Tanzabteilung und einem fein abgestimmten Langsamen Walzer war die Tanzfläche für alle eröffnet. Die anwesenden Gäste machten davon reichlich Gebrauch und bis in die späte Nacht hinein war die Tanzfläche insbesondere durch den Zuspruch vieler junger Tänzerinnen und Tänzer stets gut gefüllt. Der ebenfalls geladene Bürgermeister Hermann Temme zeigte sich besonders erfreut über dieses „neue Format in der kulturellen Landschaft Brakels“.

Ein buntes Rahmenprogramm sorgte in den Tanzpausen für beste Unterhaltung. So durften die Gäste als ersten Show-Act Sarah von Querfurth und Janine Puls vom Liemer RC 1994 e.V. mit ihrer „Radkunst in Perfektion“ bewundern. Die von Moderatorin Birgit Rauchmann scherzhaft ausgegebene Empfehlung: „Bitte nicht nachmachen!“ wurde durch die nahezu artistische Leistung der beiden Sportlerinnen unterstrichen – der Handstand auf dem Lenkrad eines rückwärts fahrenden Fahrrades lud sicherlich niemanden zur Nachahmung, dafür aber den voll besetzten Saal zum frenetischen Beifall ein. Die beiden Kunstradfahrerinnen nutzten den Auftritt für eine zusätzliche Trainingseinheit, bevor am kommenden Sonntag der Auftakt zur Landesmeisterschaft NRW eingeläutet wird.

Das tänzerische Sahnehäubchen dieser Ballnacht aber stellten ohne Zweifel Burkhard Wagener und seine bezaubernde Tanzpartnerin Dr. Binja Rassner vom Rot-Weiss-Klub Kassel dar. Als Standard-Paar der S-Klasse wussten sie durch wunderbare Interpretationen der fünf Standardtänze des Welttanzprogramms die Gäste für sich zu gewinnen. Das erfolgreiche Tanzpaar zeigt sich sehr angetan von der sommerlich dekorierten Stadthalle und dem fachkundigen Publikum, das die sportliche Leistung der beiden mit einem lang anhaltenden Applaus befeuerte und so noch mit einer Zugabe belohnt wurde –einem Slow fox , dem „König unter den Foxtrott-Tänzen“.

Als zum Ende der Balles zufriedene Gäste die teilweise weite Heimreise antraten, hatten sie den Termin für den nächsten Mittsommerball – 06.06.2020 – bereits in den Kalender eingegeben, verbunden mit dem Versprechen: „Nächstes Jahr sind wir wieder dabei!“

Es wird sich sicherlich lohnen, denn die DJK „Adler 1920“ Brakel e.V. feiert dann ihr 100-jähriges Bestehen.

Klaus Flanz ist Brakels Sportler des Jahres!

Unser Tischtennis-Urgestein Klaus Flanz hat in diesem Jahr den Titel “Sportler des Jahres” der Stadt Brakel gewonnen. Die Ehrung wurde ihm vom Bürgermeister der Stadt Brakel, Hermann Temme, im Namen des Rates verliehen.

Geehrt wurde Klaus für seine Lebensleistung als Sportler, neben der er auch lange Zeit ehrenamtliche Aufgaben bei unserer DJK übernahm.

Klaus begann in den 1970er Jahren seine sportliche Karriere in Bad Lippspringe und spielte dort in der Oberliga. 1982 kam der Wechsel nach Brakel. Auch heute noch ist er aktiv und spielt in unserer Dritten.

Seit 1986 übernahm er verschiedene Aufgaben in unserer Tischtennisabteilung. Zunächst als Sportwart und Mannschaftsführer, später auch als Abteilungsleiter.

Lieber Klaus, herzliche Glückwunsche von allen DJKlern!

Die DJK-Delegation sowie Klaus Flanz und Bürgermeister Hermann Temme bei der Ehrung

Ein Glückwunsch der DJK geht auch an den SV Bökendorf, dessen Frauenmannschft den Titel “Mannschaft des Jahres” errang und an Christina Drewitz, die als Spielertrainerin der Bökendorferinnen den Titel  “Sportlerin des Jahres” bekam.

Eintrittskarten überreicht

Bürgermeister Hermann Temme und die DJK Brakel freuen sich auf den Mittsommerball!

„Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, schließlich soll am 22. Juni 2019, ab 20 Uhr alles perfekt sein, wenn die Tanzabteilung der DJK Brakel, den zweiten Mittsommerball in der festlich geschmückten Brakeler Stadthalle eröffnet“, berichtet Birgit Rauchmann, Abteilungsleiterin der Tanzsportabteilung.
„Anmeldungen nimmt die DJK Brakel auf Ihrer Homepage www.djk-brakel.de, gerne entgegen“, ergänzen Walburga Neu und Otto Köring, die dem Organisationsteam angehören und schon seit Monaten fleißig an der Planung und Umsetzung mitwirken.
„Wir freuen uns sehr auf den Ball. Letztes Jahr fand die erfolgreiche Premiere statt. In diesem Jahr wollen wir das ganze weiter steigern. Sein Sie dabei“, animieren die Beiden alle interessierten Tänzerinnen und Tänzer.
„Der Ball ist offen für jedermann – insbesondere alle Mitglieder der DJK sind natürlich herzlich eingeladen – wir hoffen auf ein volles Haus“, sagt der 1. Vorsitzende der DJK Hansi Borchert.
Zu der Musik der „No limit“-Tanzband aus Warburg unter der Leitung von Jürgen Mutz werden die Gäste reichlich Gelegenheit haben über das Parkett zu fegen. In den Tanzpausen dürfen die Tänzerinnen und Tänzer sich auf ein buntes Rahmenprogramm freuen. Als ein abolutes Novum in Brakel werden die Kunstradfahrer des Liemer RC 1994 e.V. spektakuläre Kurven auf die Tanzfläche zaubern und so einen Einblick in diese ebenfalls faszinierende Sportart ermöglichen. Zu vorgerückter Stunde werden dann als besonderes Highlight Burkhard Wagener und seine Tanzpartnerin, Dr. Binja Rassner, als Senioren-Standardpaar der S-Klasse vom Tanzclub Rot-Weiß Kassel erwartet. Die beiden können auf Bundesliga-Erfahrung zurückgreifen, so dass die Gäste sich auf ein tänzerisches „Sahnehäubchen“ freuen dürfen.
Auf den Ball freut sich ebenfalls Hermann Temme, Bürgermeister der Stadt Brakel und langjähriges Mitglied des Vereins. Für Brakel ist es eine tolle Veranstaltung, die hier geplant wird und sicherlich von Tanzfreunden aus dem gesamten Kreis Höxter, wieder gut angenommen wird. Temme freut sich über das ehrenamtliche Engagement in Brakel, durch die DJK Brakel und durch alle Vereine und Ehrenamtlichen, denn er weiß, ohne das Ehrenamt wäre Brakel nicht das, was es ist. „Deshalb fördere und unterstütze ich das Ehrenamt und den Sport in Brakel da wo ich kann“, so Temme, der selbst seit vielen Jahren, erfolgreich Tischtennis bei der DJK spielt.
Heute bekam Temme durch die DJK Verantwortlichen seine Eintrittskarten für den Ball überreicht. Der Termin wurde auch genutzt, um sich mit der DJK Brakel über den aktuellen Stand der Vorbereitungen auszutauschen.
Alle freuen sich darauf, möglichste viele Besucher an dem Abend in Brakel begrüßen zu dürfen. Seien auch Sie dabei. Machen Sie den Ball zu einem Erfolg und melden sich an, motivieren die Verantwortlichen der DJK alle Tänzer und Tanzinteressierten.

Hansi Borchert (1. Vorsitzender DJK), Dieter Rauchmann (DJK Orga Team), Birgit Rauchmann (Abteilungsleiterin Tanzen), Bürgermeister Hermann Temme, Otto Köring (stellv. Abteilungsleiter Tanzen) und Walburga Neu (DJK Orga Team).
Hansi Borchert (1. Vorsitzender DJK), Dieter Rauchmann (DJK Orga Team), Birgit Rauchmann (Abteilungsleiterin Tanzen), Bürgermeister Hermann Temme, Otto Köring (stellv. Abteilungsleiter Tanzen) und Walburga Neu (DJK Orga Team).