Kinderturnen kann leider noch nicht starten

Ursprünglich war geplant, das Kinderturnen in dieser Woche wieder aufzunehmen. Leider sind die Inzidenzzahlen der Corona-Krise im Kreis Höxter weiterhin in einer Höhe, die den Start des Kindersportprogramms noch nicht zulassen.

Die Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen, aber zum Schutz der Kinder und unserer Übungsleiter*innen können wir leider aktuell nicht anders handeln. Wir bitten um Euer Verständnis.

Einen neuen Starttermin geben wir an dieser Stelle bekannt.

Tischtennis mini-Meisterschaften am 18.03.2022

Bei der Veranstaltung gelten die üblichen 3G-Regelungen.
Teilnehmen können Kinder und Jugendliche bis 12 Jahre. Bringt einfach Sportschuhe und gute Laune mit. Schläger und Bälle werden für diese Veranstaltung vom Verein gestellt.  Bis Freitag.

Für Rückfragen könnt ihr euch gerne bei Karsten Oeynhausen (Kontaktdaten siehe Rubrik Tischtennis – Abteilungsleitung) melden.

Weitere Veranstaltungen abgesagt / Änderung bei 2G+

Mit der neuen Corona-Schutzverordnung hat es eine Veränderung für die Teilnehmer unserer Sportveranstaltungen gegeben.

  • Für jegliche Sportausübung ist der Nachweis einer vollständigen Impfung oder Genesung und ein negativer Testnachweis (2G+) erforderlich.
  • Die zusätzliche Testpflicht in Bereichen, in denen 2Gplus gilt, entfällt für immunisierte Personen, die zusätzlich zur vollständigen Grundimmunisierung
    (gemäß Bundesrecht) entweder über eine Auffrischungsimpfung verfügen oder in den letzten drei Monaten von einer Infektion genesen sind.
    Die Ausnahme gilt für alle Anwendungsbereiche von 2Gplus, also auch etwa für den Sport in Innenräumen. Sie gilt unmittelbar ab Erhalt der Auffrischungsimpfung.

Unsere Übungsleiter sind angehalten, die Nachweise zu prüfen. Haltet sie bitte bereit, auch für den Fall, dass eine Veranstaltung durch die Behörden kontrolliert werden sollte.

Leider müssen wir weitere Veranstaltungen aufgrund der Corona-Krise bis auf Weiteres aussetzen:

Breitensport:

  • Die Gruppen “Fitness für Sie und Ihn” sowie “Gesundheitssport im Alter”

Je nach Lage der Krise werden wir Euch zeitnah informieren, ob wir die Angebote wieder aufnehmen oder noch weitere Einschränkungen bekannt geben müssen.

Die aktuelle Übersicht zu den Veranstaltungen findet Ihr hier.

Wir hoffen auf Euer Verständnis.

Erste Veranstaltungen wegen Corona abgesagt

Die Verschärfung der Corona-Krise hat uns dazu veranlasst, die ersten DJK-Sportveranstaltungen absagen zu müssen!
Bis auf Weiteres werden die folgenden Angebote ausgesetzt:

Leichtathletik:

  • Schüler und Jugendliche montags (17.30 Uhr bis 19.00 Uhr)
  • Schüler und Jugendliche mittwochs  (17.30 Uhr bis 19.00 Uhr)
  • Schüler und Jugendliche donnerstags (17.30 Uhr bis 18.30 Uhr)

Kinderturnen:

  • Die beiden Gruppen mittwochs (15.30 Uhr und 16.30 Uhr)

Badminton:

  • Badminton Schülerinnen und Schüler mittwochs (17.30 Uhr bis 19.00 Uhr)

Breitensport:

  • Kraft- und Ausdauertraining für Frauen montags (18 Uhr bis 19.15 Uhr)

Die Absagen gelten zunächst bis zum 31. Januar 2022. Je nach Lage der Krise werden wir Euch zeitnah informieren, ob wir die Angebote wieder aufnehmen oder noch weitere Einschränkungen bekannt geben müssen.

Die aktuelle Übersicht zu den Veranstaltungen findet Ihr hier.

Wir hoffen auf Euer Verständnis.

DJK unterstützt Jugendfreizeitstätte Brakel

Was tun, wenn man heimatlos wird? Diese knifflige Frage hatte die Tanzsportabteilung der DJK „Adler 1920“ Brakel e.V. in diesem Sommer zu lösen. In der Stadthalle in Brakel war das Impfzentrum des Kreises Höxter installiert worden, so dass dort an ein regelmäßiges Training nicht mehr zu denken war. Bei der Suche nach einer passenden Alternative bot Ingrid Roland, Leiterin der Jugendfreizeitstätte der Stadt Brakel, spontan ihre Unterstützung an. Die Jugendfreizeitstätte verfügt in Zeiten von Corona in ihrem großen Saal, der ebenfalls mit Parkettboden und vielen Fenstern zur Querlüftung ausgestattet ist, über perfekte Trainingsmöglichkeiten. Von Juni bis Oktober haben die Tänzerinnen und Tänzer dort ihrem Sport nachgehen können. Als Dankeschön unterstützt die DJK eines der kommenden Projekte der Jugendfreizeitstätte mit einer großzügigen Spende. Ein Herzenswunsch der Jugendlichen sei ein Flipper, so verriet Ingrid Roland bei der Spendenübergabe.
Auch das nächste große Projekt der Tanzsportabteilung wirft allmählich seine Schatten voraus – nachdem Corona bedingt die beiden letzten „Mittsommerbälle“ abgesagt werden mussten, steht das Orga-Team um Abteilungsleiterin Birgit Rauchmann für den 11. Juni 2022 schon in den Startlöchern. Die Band und die Stadthalle sind bereits gebucht – Ideen für Show-Acts und Dekoration sind auch schon vorhanden.

Ralf Schmitz, Otto Köring (stellv. Abteilungsleitung Tanzen), Dieter Rauchmann, Ingrid Roland (Leitung Jugendfreizeitstätte Stadt Brakel), Martin Ellermann (Tanztrainer), Birgit Rauchmann (Abteilungsleitung Tanzen), Gabi Köring, Silke Schmitz, Walburga Neu (Ressort Finanzen)

Corona: Einschränkungen für den Sportbetreib

Liebe Teilnehmer*innen unserer Sportangebote,

die Corona-Krise schränkt uns als Sportverein auch in diesem Winter wieder stärker ein. In unserem Fokus steht dabei immer Eure Gesundheit und die unserer Übungsleiter*innen! Bitte haltet Euch in Eurem eigenen Interesse daran. Mit Inkrafttreten der neuen Coronaschutzverordnung gilt in NRW ab dem 24.11.2021 im gesamten Kultur- und Freizeitbereich 2G. Die Vorlage eines Schnelltestes oder PCR-Tests genügt nicht mehr.

NEU ab 24.11.2021

  • Für jegliche Sportausübung ist der Nachweis einer vollständigen Impfung oder Genesung erforderlich. Diese Regelung gilt auch für Besucher und Zuschauer sowie begleitende Erwachsene
    in den Kindergruppen. Hiervon ausgenommen sind nur Kinder und Jugendliche bis einschließlich 15 Jahre.
  • Der Nachweis einer vollständigen Impfung oder einer vollständigen Genesung (z.B. durch ein Schreiben des Gesundheitsamts) ist bei jeder Veranstaltung mitzubringen.
  • In allen Veranstaltungen, die nicht im Freien stattfinden, müssen wir auch Teilnehmerlisten führen. Diese sind obligatorisch für den Fall der Fälle gegenüber dem Gesundheitsamt.

Weitere Informationen findet auf unserer Seite mit den Hinweisen für Teilnehmer.