Kinderturnen (2-4 Jahre) und Kraft-/Ausdauertraining Frauen starten!

Es geht voran, wir können weitere sportliche Angebote starten!

Das Kinderturnen für die 2 bis 4-jährigen startet- los geht es für die beiden Gruppen am Mittwoch, 15.09. ab 15.30 Uhr (Gruppe 1) und 16.30 Uhr (Gruppe 2) in der Sporthalle des Kreisberufskollegs in der Klöckerstraße. Wichtig: Begleitende Eltern müssen einen Nachweis nach den 3G-Regeln (Genesen, geimpft oder negativer Corona-Test) vorlegen. Ohne diesen Nachweis könnt Ihr leider nicht teilnehmen.

Unsere Gruppe Kraft-/Ausdauertraining für Frauen ist auch wieder am Start. Seit Montag (13.09.) trifft sich die Gruppe wieder regelmäßig um 18.00 Uhr bis 19.15 Uhr im Kraftraum der Sporthalle des Kreisberufskollegs in der Klöckerstraße. Auch hier gelten die 3G-Regeln für die Teilnehmer (Nachweis Genesen, geimpft oder negativer Corona-Test).

Weitere Hinweise zu den freigegebenen Veranstaltungen findet Ihr hier und in unserem Hygienekonzept.

Wirbelsäulengymnastik – Kurs und Zumba starten !

Das sportliche und das Gesundheitsangebot der DJK Brakel laufen mit neuen Kursen wieder an!

Wir bringen die unsere Teilnehmer beim Zumba wieder in Bewegung und folgen den rhythmischen Bewegungen der Musik. Das Lateinamerikanische Repertoire läßt die Herzen höher schlagen und verbreitet gute Stimmung.
Los geht es am Donnerstag, den 2. September in der Sporthalle des Kreisberufskollegs in Brakel ab 20 Uhr. Die Dauer des Kurses ist auf 10 Einheiten festgelegt. Beim Zumba haben wir noch freie  Plätze.
Hinweise zur Anmeldung, der Dauer und den Kosten findet Ihr auf unserer Zumba-Internetseite.

Bei der Wirbelsäulengymnastik steht auch in diesem neuen Kurs, der am Dienstag, den 31. August startet, die Gesundheitsförderung im Mittelpunkt. Die Wirbelsäulengymnastik fördert mit Spaß an den Übungen die Beweglichkeit und Muskelkraft innerhalb der Kursgruppen. Der Lohn dafür: Rückgewinnung oder Erhalt der körperlichen Leistungsfähigkeit, Schmerzfreiheit und Wohlbefinden. 
Anmeldungen zu den Kursen mit insgesamt 9 Einheiten (16.30 – 17.30 Uhr, 17.45 – 18.45 Uhr oder 19.00 -20 Uhr), die diesmal in der Sporthalle des Kreisberufskollegs in der Klöckerstraße stattfinden, sind bei unserer Kursleiterin Helga Beineke- Vogt unter Telefon: 0 52 72 392 220 oder mobil 01 51 54 87 20 75  möglich. Bitte eine eigene Matte oder ein großes Badetuch mitbringen! Unsere Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Hinweise zur Anmeldung, der Dauer und den Kosten findet Ihr auf unserer Internetseite zur Wirbelsäulengymnastik.

Bei den Veranstaltungen der DJK Brakel müssen Teilnehmer in der Halle entweder eine vollständige Impfung, eine Genesung oder aeinen negativen Corona-Test nachweisen (“3G-Regel”). Bitte beachtet unbedingt unsere Hygieneordnung und unsere Hinweise zu Verhaltensregeln in der Corona Krise! Informationen haben wir für Euch auf unserer Corona Seite zusammen gefasst.

Start des Sportbetriebs nach den Ferien ab 23. August

Wir nehmen unseren Sportbetrieb wieder auf. Los geht es ab dem 23. August!

Viele unserer bekannten Angebote können wir Euch wieder machen, es gelten dabei jeweils unsere Corona-Regeln und das Hygienekonzept.

Leider gibt es auch einige Veranstaltungen, die wir aus verschiedenen Gründen noch nicht wieder bzw. verspätet anbieten werden.

Es geht wieder los!Das betrifft beispielsweise unser Kinderturnen und die Kids-for-Fit-Gruppe. Hier können leider jetzt noch nicht ab dem 23. August starten. Wir planen, das Kinderturnen voraussichtlich ab der 2. Septemberhälfte wieder aufzunehmen. Wir halten Euch auf dem Laufenden und stellen aktuelle Informationen natürlich an dieser Stelle zur Verfügung.

Welche Angebote wir schon machen können und welche noch nicht, haben wir für Euch auf unserer Seite zu unseren freigegebenen Aktivitäten zusammen gefasst. Dort findet Ihr auch die Hinweise zur Nachweispflicht und Rückverfolgbarkeit bei der Teilnahme.

Viel Spass bei unseren Angeboten! Bleibt aber bitte vorsichtig und haltet Euch an die genannten Regeln!

Der Brakeler Kaiserbrunnen hat einen Fitness-Trail!

Heute wurde der Fitness-Trail offiziell unter Beteiligung der lokalen Presse und Radio Hochstift eingeweiht. Die DJK Brakel ist Kooperationspartner beim neuen Fitness-Angebot am Brakeler Kaiserbrunnen.

Einweihung des Brakeler Fitness Trails
Harald Gläser, Hermann Temme, Walburga Neu und Candy Huster (hinten) beobachten Michaela Ruffing und Hans-Jürgen Borchert beim Ausprobieren eines der Geräte.

Candy Huster, Regionalgeschäftsführer der BARMER in Höxter, Michaela Ruffing vom Deutschen Turner-Bund (DTB) aus Frankfurt, Brakels Bürgermeister Hermann Temme, der Brakeler Stadtförster Harald Gläser sowie Walburga Neu und Hans-Jürgen Borchert von der DJK Brakel waren die “Offiziellen” bei der Einweihung.
Mit verschiedenen Stationen und Geräten bietet der Trail im Freien im Kurpark allen Besuchern, ob sportlich ambitioniert oder einfach nur neugierig auf Bewegung, ein neues Erlebnis. Die Geräte und die Beschilderung entstanden durch eine Kooperation der Stadt Brakel, dem Deutschen Turnerbund und der Barmer Ersatzkasse. Die DJK Brakel ist der sportliche Kooperationspartner und macht das Quartett vollständig.
Der Fitness Trail ist als Rundkurs aufgebaut und bietet verschiedene Möglichkeiten sich zu betätigen. Eine vollständige Runde umfasst etwa 1,5 km, sie kann aber bei Bedarf auch abgekürzt werden. Die Runden können mehrfach durchlaufen werden. Jede Station ist beschildert und beschreibt die verschiedenen dort möglichen Übungen sehr ausführlich. Bei jedem Stopp an einem Gerät kann so eine andere Übung absolviert werden. Damit lässt sich je nach Lust und Laune der Pfad individuell nutzen. Komplett ist man mit 5 Runden und ca. 7,5 km. Aber natürlich geht es individuell auch kürzer, jeder kann sich die Übungen nach seinen Ansprüchen aussuchen.
“Für die DJK Brakel bietet der Rundkurs eine tolle Erweiterung für unsere Sportler und Sportgruppen, die am Kaiserbrunnen unterwegs sind. Aber für uns ist es wichtig, dass der Trail allen offen steht und jeder Besucher des Kaiserbrunnens das Angebot nutzen kann. Gerade jetzt in der Corona- Zeit bietet die Bewegung oder Sport im Freien ein echtes Plus”, freuen sich die DJKler über das Engagement der Stadt Brakel und der Kooperationspartner.

Der Start des Trails
Walburga Neu und Hans-Jürgen Borchert von der DJK zusammen mit Bürgermeister Hermann Temme und Stadtförster Harald Gläser am Start

Los geht es hinter dem Spielplatz am Kaiserbrunnen. Der Trail startet mit einer ausführlichen Beschreibung und gibt wichtige Hinweise zu Übungen und worauf zu achten ist, aber auch zur Sicherheit.

Wir machen Ferien!

Schöne Ferien wünscht die DJK!
Wir wünschen schöne Ferien!

Die Sommerferien haben begonnen und viele von Euch sind in den Sommerurlaub gestartet. Wir hoffen, dass wir uns alle wohlbehalten und gesund nach den Ferien wieder sehen können!

Aktuell sieht es so aus, als ob wir mit dem Schulbeginn wieder weitere Sportangebote aufnehmen können. Natürlich gelten auch dann die vorgegebenen Corona-Regeln, wie zum Beispiel Abstand halten und andere. Grundsätzlich werden wir auch nach den Sommerferien weiterhin von den Inzidenzzahlen und den sich darauf beziehenden Verordnungen abhängig sein. Dennoch sehen wir, dass die Impfzahlen gerade im Kreis Höxter hoch sind und das gibt uns den Optimismus, dass wir keinen neuen vollständigen Lockdown bekommen werden.

Wir behalten die Lage weiter im Blick und informieren Euch im August über weitere Details zur Rückkehr zum Sportbetrieb!

Sportbetrieb startet wieder!

Seit dieser Woche ist der Kreis Höxter in die Inzidenzstufe 2 eingestuft und wir können unser Sportangebot Schritt für Schritt wieder starten!

Aktuell finden die letzten Klärungen mit unseren Abteilungsleiterinnen, Abteilungsleitern, Übungsleiterinnen und Übungsleitern statt, um festzulegen, wie wir von der DJK Brakel wieder in den Sportbetrieb einsteigen werden.

Da wir nicht “aus dem Stand” alles sofort wie gewohnt starten können, bitten wir Euch noch um etwas Geduld. Bitte seht davon ab, direkt wieder zu den gewohnten Zeiten zu den Sportstätten zu kommen. Ihr erhaltet über Eure Übungsleiterinnen oder Übungsleiter oder alternativ hier über unsere Internetseiten Informationen, was wann wieder gestartet wird.

Eine Übersicht mit den freigegebenen Veranstaltungen findet Ihr aktuell hier.

Wir starten kurzfristig mit der Sportabzeichenabnahme und dem Tanzen. Die Teilnehmer wurden bereits durch die Übungsleiter bzw. Abteilungsleiter informiert.

Weitere Sportangebote starten in Kürze!

Weitere Infos findet Ihr auf unserer Corona-Seite.

JHV auf das 4. Quartal verschoben

Die Corona-Krise lässt uns im Moment keine Wahl. Das Treffen in einer größeren Gruppe ist aufgrund der kritischen Situation derzeit nicht möglich.
Somit können wir unsere Jahreshauptversammlung in diesem Jahr leider auch nicht wie gewohnt im Mai abhalten.
Der Vorstand hat unter Abwägung der aktuellen und der zu erwartenden Corona-Lage beschlossen, unsere JHV in diesem Jahr auf das 4. Quartal (also in den Zeitraum vom Oktober bis Dezember 2021) zu verlegen.
Eine Einladung mit Termin und Agenda teilen wir rechtzeitig mit.

Immer noch kein Sportbetrieb möglich…

Die Coronakrise hat uns leider nach wie vor im Griff. Wir hatten gehofft, dass sich im Frühjahr die Lage entspannt. Das ist leider nicht passiert. Die gültigen Verordnungen lassen den Vereinssport derzeit nicht zu. Die aktuelle politische Diskussion geht derzeit in die Richtung, dass die Einschränkungen durch die Pandemie voraussichtlich sogar noch verlängert werden müssen. Also keine schöne Situation für unsere Mitglieder, Übungsleiter und den Vorstand.
Wir bleiben im Gespräch mit den Behörden und Hallenbetreibern. Sollten sich für uns als DJK Möglichkeiten ergeben, werden wir Euch darüber umgehend informieren. Bleibt gesund!
Euer Vorstand

Endgültiger Abbruch der Tischtennis Saison!

Der Westdeutsche Tischtennisverband hat auf die weiterhin unsichere Pandemielage reagiert und die Tischtennissaison in allen Klassen abgebrochen und für ungültig erklärt. Alle Mannschaften werden in der neuen Saison in den bisherigen Klassen starten.

Ursprünglich hatte noch die Hoffnung bestanden, die restlichen Spiele der Hinrunde im April/ Mai beenden zu können.  Diese Hoffnung wurde im Laufe dieser Woche aufgegeben. Tischtennis Abteilungsleiter, Karsten Oeynhausen, verweist auf die Begründung des WTTV: “Die Öffnung von Sporthallen ist nicht absehbar, schon gar nicht flächendeckend und ohne Einschränkung der Anzahl der teilnehmenden Sportler. Über allem steht ohnehin der Schutz der Gesundheit, der in diesen Zeiten auch unter Befolgung von Hygieneregeln nicht immer zufriedenstellend gesichert werden kann. Kurzum: Nach unserer Meinung besteht auf Grund der derzeitigen pandemischen und politischen Entwicklung keinerlei Aussicht, die Spielzeit unter Beachtung größtmöglicher Chancengleichheit für alle Vereine und Spieler weiterzuführen.”