Sportabzeichen

Unsere Ansprechpartner für das Sportabzeichen:

Reinhard Lücht
Am Galgenberg 28
33034 Brakel
05272 – 14 10
reinhardluecht@web.de


Klaus Rehrmann
Birkenweg 29
33034 Brakel
05272 – 83 99
klausrehrmann@t-online.de

 

Trainingszeiten und Abnahme bei der DJK Brakel
Vom 18.05. – 19.10.2018 Freitags von 17-18.30 Uhr im Brakeler-Thermo-Glas-Stadion im Pahenwinkel 21.

Termine für die Sportabzeichenabnahme
Termine für die Sportabzeichenabnahme

Das solltest du wissen

Das Deutsche Sportabzeichen ist die Auszeichnung für überdurchschnittliche und vielseitige Fitness. Jede(r) kann es machen, auch Nicht-Mitglieder von Sportvereinen.
Das Deutsche Sportabzeichen kann pro Kalenderjahr nur einmal erworben werden.
Das Deutsche Sportabzeichen überprüft die individuelle Fitness anhand der vier motorischen Grundfähigkeiten:
– Ausdauer
– Kraft
– Schnelligkeit
– Koordination

Die vier Sportarten – vier motorischen Grundfähigkeiten werden in jeweils einer Gruppe mit Hilfe von Einzeldisziplinen aus den Sportarten:
– Leichtathletik
– Radfahren
– Schwimmen
überprüft. Je Gruppe ist eine Disziplin erfolgreich zu absolvieren.

Das Deutsche Sportabzeichen kann – je nach persönlicher Fitness und Trainingszustand – auf den folgenden drei Leistungsstufen erworben werden:
Bronze, Silber oder Gold

Die Leistungen in den einzelnen Disziplinen werden mit 1-3 Punkten bewertet:
Bronze= 1 Punkt Silber= 2 Punkte Gold 3 Punkte

Die Addition der Punktwerte aller vier Prüfungen bestimmt die Stufe des erreichten Abzeichens:
Bronze= 4-7 Punkte Silber= 8-10 Punkte Gold= 11-12 Punkte
In jeder Disziplin muss mindestens eine Leistung auf der Stufe Bronze erreicht werden.

Gewürdigt wird auch, wenn Sie dran bleiben: nach fünfmaliger erfolgreicher Prüfung (oder einem vielfachen von 5) wird das Abzeichen mit Zahl (biclor in Platin/Gold mit Zahl 5, 10, 15, 20 usw.) vergeben – unabhängig von der jeweils pro Jahr erreichten Leistungsstufe.

Die anwesenden Sonderehrungsteilnehmer mit der Anzahl der jeweils erreichten Sportabzeichen v.l.: Olaf Götz 5, Michael Krämer 5, Bernd Rottländer 5, Willi Wagemann 40, Klaus Rehrmann 25, Eva Blanke 10 und Peter Winkelhane 10.
Die anwesenden Sonderehrungsteilnehmer mit der Anzahl der jeweils erreichten Sportabzeichen v.l.: Olaf Götz 5, Michael Krämer 5, Bernd Rottländer 5, Willi Wagemann 40, Klaus Rehrmann 25, Eva Blanke 10 und Peter Winkelhane 10.
Feierstunde Teilnehmer 2017
Feierstunde Teilnehmer 2017

Die Stadt Brakel unterstützt uns

Vor dem Hintergund, dass viele Kinder, aber auch Jugendliche und Erwachsene, nicht schwimmen können, möchte uns die Stadt Brakel bei der Abnahme des Sportabzeichens unterstützen. Jeder Badbesucher erhält bei der Abnahme der Schwimmstrecke für das Deutsche Sportabzeichen – also dann, wenn die Zeit genommen wird – einmalig pro Jahr freien Eintritt in das Hallen- und Sommerbad.

Wir, die DJK Brakel, stellen den Sportlern, die das Sportabzeichen durchführen, zur Vorlage im Bad einen “kleinen Gutschein/ eine kleine Eintrittskarte” aus, welcher den Namen des Sportlers und das Jahr der Durchführung enthält.

Wir möchten uns bei der Stadt Brakel und der Firma PA-BRA (Spomnsoring) für die Unterstützung dieser Aktion bedanken! Weitere Infos zum Hallen- u. Sommerbad findet Ihr auf der Internetseite der Stadt Brakel unter https://www.brakel.de/Leben/Freizeit/Bäder

Sponsoren des Sportabzeichens
Unser Sponsor auch im Jahr 2018 ist Rüdiger Frin (Fa. PA-BRA); Klaus Rehrmann (Übungsleiter); Silke Lücke (Sportbeauftragte DJK Brakel), Reinhard Lücht (Übungsleiter); Andreas Gehle (Stadt Brakel)

Das Deutsche Sportabzeichen – das Wichtigste in Kürze

Das Deutsche Sportabzeichen (DSA) ist eine Auszeichnung des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB). Es ist die höchste Auszeichnungaußerhalb des Wettkampfsports und wird als Leistungsabzeichen für überdurchschnittliche und vielseitige körperliche Leistungsfähigkeit verliehen. Die zu erbringenden Leistungen orientieren sich an den motorischen Grundfähigkeiten Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination. Der Nachweis der Schwimmfertigkeit ist notwendige Voraussetzung für den Erwerb des Deutschen Sportabzeichens.
Das Deutsche Sportabzeichen kann von Männern und Frauen sowohl in der Bundesrepublik Deutschland als auch im Ausland erworben werden. Voraussetzung ist das erfolgreiche Absolvieren der geforderten Leistungen.

Das Deutsche Sportabzeichen wird verliehen:

– als Deutsches Sportabzeichen für Kinder und Jugendliche an Jungen und Mädchen, ab dem Kalenderjahr, in dem das 6. Lebensjahr erreicht wird.

– als Deutsches Sportabzeichen an Erwachsene an Erwachsene, ab dem Kalenderjahr, in dem das 18. Lebensjahr erreicht wird.

Das Deutsche Sportabzeichen ist ein Ehrenzeichen der Bundesrepublik Deutschland mit Ordenscharakter. Die zur Auswahl stehenden Disziplinen und die nach Alter und Geschlecht differenzierten Leistungsanforderungen für das Deutsche Sportabzeichen sind in den jeweiligen Leidtungskatalogen geregelt, die Bestandteile dieses Prüfungswegweisers sind.

Das Deutsche Sportabzeichen ist ein Leistungsabzeichen und kann auf den Leidtungsstufen Bronze, Silber und Gold erworben werden. Für den Erwerb empfiehlt sich eine gezielte körperliche Vorbereitung mit qualifiziertem Training, wie es vor allem von Sportvereinen, aber auch von Sportabzeichen-Treffs angeboten wird. An dem Training und den Prüfungen darf nur teilnehmen, wer gesund ist. Das Training und die Abnahme des Deutschen Sportabzeichens bietet Sportvereinen die Möglichkeit, neue Mitglieder zu gewinnen und ein attraktives Angebot für die bisherigen mitglieder zu schaffen. Die Mitgliedschaft in einem Sportverein ist keine notwendige Voraussetzung für den Erwerb des Deutschen Sportabzeichens.

Manfred von Richthofen
Präsident des Deutschen Sportbundes